2014_07_04_Freiarbeit_Schritt_2.jpg

Bodenarbeit

 

Grundlagen der respektvollen Zusammenarbeit

Im Umgang mit dem Pferd kann es immer wieder zu Missverständnissen und Problemen kommen. Meist ist fehlende oder falsche Kommunikation seitens des Menschen die Ursache. 

Hauptkommunikationsmittel von Pferden ist ihre Körpersprache. Bevor ein Pferd zubeißt, sich losreißt, durchgeht, steigt, ... zeigt es mehrere Gesten, auf die wir Menschen meist nicht oder zu wenig achten.

Aber auch der Mensch kommuniziert zum größten Teil mit seinem Körper. Häufig sind wir uns nicht bewusst, wie wir auf andere Lebewesen wirken. Typische Alltagsprobleme wie: das Pferd überholt dich beim Führen, drängelt beim Longieren in den Kreis, ... lassen sich mittels weniger Änderungen sofort verbessern.

Ich helfe dir, alltägliche Probleme zu analysieren, dein Pferd besser zu verstehen, deinen Körper, seine Bewegungen, Handlungsabläufe und -muster, alles, was du unbewusst anderen Lebewesen vermittelst, bewusster wahrzunehmen und besser mit deinem Pferd zu kommunizieren.

Am liebsten arbeite ich dazu mit einem gut sitzenden Knotenhalfter, einem langen, schweren Seil und einem Stick. Alternativ ist auch Freiarbeit möglich.