2014_03_21_Liegen_3.jpg

Zirkuslektionen und Clickertraining

 

Motivation und Selbstvertrauen des Pferdes stärken - einfach Spaß haben!

Clickertraining bedeutet nicht einfach, Leckerlis ins Pferd zu stopfen - vielmehr ist es eine grundlegende Herangehensweise an die Zusammenarbeit mit dem Pferd. 

Clickertraining ist eine Möglichkeit der Arbeit mit positiver Verstärkung, die auf wissenschaftlichen Lerntheorien aufbaut. Positive Verstärkung bedeutet, etwas für das Pferd Angenehmes hinzuzufügen (hinzufügen="positiv"), um ein bestimmtes Verhalten vermehrt zu erhalten (vermehrt erhalten="verstärken"). 

Clickern kann man also nicht nur, um Zirkuslektionen zu üben, sondern man kann damit auch reiten, longieren, ... oder ganz einfach den Alltag gestalten - von ruhigem Stehen auf dem Putzplatz oder an der Aufstiegshilfe bis hin zum Üben des Wurmkur-Gebens ist vieles mit Clickertraining trainierbar.